Hörluchs Unlimited 2.1, 4.0 & 4.1

Den Namen Hörluchs dürfte so mancher als Hersteller für Gehörschutz im Ohr haben – Wortspiel beabsichtigt. Nun wagt sich der Spezialist aus dem Süden Deutschlands auf neues Territorium: Inears als Custom und Universal. Hörluchs startet wenig schüchtern gleich mit vier verschiedenen Inears in den Markt. Den Einstieg markiert der HL 1.0 mit einem Balanced ArmatureWeiterlesen

So entsteht ein Custom Inear: Ein Besuch bei Vision Ears in Köln

Vision Ears Custom Inear Herstellung

Maßgefertigte Inears – geläufiger unter dem englischen Terminus CIEM (Custom In-Ear Monitors) – gewinnen zunehmend an Popularität. Vor einigen Jahren war dies noch anders, als Ultimate Ears, Jerry Harvey und Compact Monitors zwar noch die High-End Produkte anführten, universelle Ohrhörer aus der Massenproduktion aber noch weniger als den halben Preis verlangten. Diese Preisdifferenz wurde mittlerweileWeiterlesen

Vision Ears VE8

Vision Ears VE8

Über 2000€ für einen Inear? Da fällt einem vor Schreck glatt der Beipack-Inear aus dem Ohr. Die Belegschaft der Kölner High End Schmiede fertigt bereits seit geraumer Zeit Inears, die preislich sozusagen am oberen Ende angesiedelt sind, damals noch unter dem Namen Compact Monitors. Seit 2013 führt man diese Tradition unter dem Label Vision EarsWeiterlesen

InEar StageDiver 2

InEar StageDiver SD 2 mit und ohne Tip

InEar ist ein deutsches Unternehmen, dessen Produkte in Handarbeit montiert werden. Das gilt natürlich auch für die Serie namens StageDiver unter der bei InEar die „Universal-Fit“ Systeme geführt werden. Der StageDiver 2 (abgekürzt SD-2 oder auch SD2), liegt preislich um 380€ und kommt mit zwei Balanced Armature Treibern pro Seite daher; als 2-Wege-System wird alsoWeiterlesen